Schweizerisches Agrarmuseum Burgrain


Bilderausstellung zu Handwerk und Brauchtum

Eduard Zingg (links) und Hansruedi Steiner (rechts)

Ausstellung: Samstag, 29. April bis Sonntag, 21. Mai
Vernissage: Freitag, 28. April, 18 Uhr

"Aut's Handwärch ond Närrisch's Bruchtom" - das zeigen Eduard Zingg aus Alberswil und Hansruedi Steiner aus Glashütten ab Ende April im Agrarmuseum. Mit Zeichnungen hat Zingg altes Handwerk festgehalten, mit magischen Bildern malte Hansruedi Steiner seine Erinnerungen an das fasnächtliche Brauchtum auf die Leinwand.

mehr

Flyer

 

.

Generalversammlung Museumsverein

Samstag, 29. April

Programm
ab 8.45 Uhr Kaffee und Zopf im Museum
9.30 Uhr Generalversammlung im Museumsbeizli
anschl. Tonbildschau zur  "Kastelen"  von Bruno Bieri, Willisau

Die GV-Einladung mit den relevanten Dokumenten wurde per Post an die Vereinsmitglieder verschickt.

.

 

Bruteier / Bibeli

Die Bibeli sind pünktlich in der Karwoche geschlüpft und bleiben bis 23. April im Museum.

 

 

.

"Darf's es Betzali weniger sii?"

Sonderausstellung und Schulprogramm

bis Ende Oktober 2017

Eine interaktive Ausstellung zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen mit separatem Begleitprogramm.

Die Sonderausstellung präsentiert anschaulich und unterhaltsam die aktuelle Thematik Food Waste (Lebensmittelverschwendung).

"Darf's es Betzali weniger sii?" zeigt verschiedene Facetten und vor allem Möglichkeiten zum Vermeiden von Lebensmittelabfällen. Neben Grundlagenwissen erhalten die Besucher/innen aktuelle Tipps für Alltagssituationen und zum sinnvollen Verwerten von Lebensmittelresten.

 Flyer

mehr zur Ausstellung und zum Schulprogramm

 

 

 

Öffnungszeiten

1. April bis 31. Oktober  

Mittwoch bis Samstag 14.00 bis 17.00 Uhr
Sonn- und Feiertage10.00 bis 17.00 Uhr
Ferner für Gruppen ab 10 Personen nach Vereinbarung
Montag und Dienstag für Einzelbesuche geschlossen

erinnern - erkennen - entdecken

Bienenerlebnis Burgrain

Food Waste

feiern und geniessen